Tatzen-Treff, die Hundeschule aus dem Sauerland
Welpenprägung in der Spielgruppe ... Junghundeerziehung ... Einzeltraining ... Wanderungen ... Seminare ... Vorträge
Tatzen-Treff, die Hundeschule aus dem Sauerland
Tatzie

Buchempfehlung

Die Pizza-Hunde

Die Pizza-Hunde

- Freilandstudien an verwilderten Haushunden
- Verhaltensvergleich mit Wölfen

Autor: Günther Bloch

208 Seiten,
Hardcover,
über 200 Farbfotos
und 5 Diagramme

ISBN 978-3-440-10482-8
ca. €/D 19,95 / €/A 20,60 / sFr 36,60

Kosmos Verlag
Stuttgart 2007

Forschungsergebnisse, die die Hundewelt aufhorchen lassen

Das Sozialverhalten von Familienhunden wird häufig mit dem von Wölfen verglichen. Doch wie ähnlich sind sich Wolf und Hund wirklich? Und inwieweit kann man deren Verhalten vergleichen? Dieser Frage ist Günther Bloch auf der Spur, indem er das Sozialverhalten von verwilderten Haushunden in der Toskana erforscht

Auf die Ergebnisse seiner Freilandstudie wartet die Hundeszene, denn diese Pizza-Hunde stellen das Bindeglied zwischen Wolf und Familienhund dar. Sie leben weitestgehend eigenständig und ohne große Präsenz des Menschen. Ihr kommunikativer Umgang miteinander ist Vorbild für das soziale Zusammenleben mit unseren vierbeinigen Familienbegleitern. Jahrzehntelange, völlig verallgemeinernde Behauptungen zum Thema Straßenhund-Verhalten werden wissenschaftlich untersucht und viele Klischees widerlegt.

Der Verhaltensforscher Günther Bloch beobachtet als einziger Kynologe Deutschlands seit 16 Jahren in einer Langzeitstudie das Sozialverhalten von kanadischen Timberwölfen in freier Wildbahn. Seit Mai 2005 läuft sein Tuscany Dog Project, das sich mit dem Familienleben von verwilderten Haushunde-Rudeln in der Toskana befasst.

Die ideale Ergänzung, die DVD zum Buch:
Günther Bloch zeigt erstmalig das Verhalten von Haushunden, verwilderten Hunden und Wölfen in einem Film und erklärt Unterschiede und Gemeinsamkeiten

Letzte Änderung am: 26.02.2017 um 15:21:51 Uhr