Tatzen-Treff, die Hundeschule aus dem Sauerland
Welpenprägung in der Spielgruppe ... Junghundeerziehung ... Einzeltraining ... Wanderungen ... Seminare ... Vorträge
Tatzen-Treff, die Hundeschule aus dem Sauerland
Tatzie

Pfingsten 2004

Bei strahlend blauem Himmel und Temperaturen, wie sie in diesem Sommer eher rar anzutreffen sind, demonstrierten wir anläßlich der Jubiläumsfeier der Kolpingsfamilie Neulisternohl im halbstündigen Rhythmus verschiedenste Aktionen aus dem Hundeschulprogramm.

Und noch mehr: Die große Attraktion waren Lara und Luke, die geführt von ihrem Frauchen Petra Krifft Spaß und Freude am Sacco-Cart-Ziehen zeigten und für Kinder das "Hunde-Taxi" spielten. Nachfolgend einige Impressionen von diesem zwar anstrengenden, aber auch sehr lustigen Wochenende. Gleichzeitig möchte ich mich bei allen Teilnehmern bedanken, die für "ihre" Hundeschule Tatzen-Treff das Pfingst- wochenende geopfert haben und dadurch diese Vorführungen erst möglich machten - Danke!

Leider haben wir kein Foto, wie Lara und Luke das Gruppentraining regelmäßig mit einem "Winke-Winke" abschlossen und damit vor allem das Herz der Kinder im Sturm eroberten.

Es waren zwei schöne Tage, die uns und den Hunden Spaß gemacht haben!

Eine schöne Wiese stand uns für unsere Vorführungen zur Verfügung. In den Pausen konnten sich die Hunde unter Schatten spendenden Sträucher verkriechen.

Ein Mordsgaudi für die Kiddies: Im Hundewagen durch die Gegend flitzen! Lara und Luke waren begeistert - Frauchen eher etwas aus der Puste.

Zwischendurch wurde ausgiebig "relaxed", wie es neudeutsch heißt.

Über mangelndes Zuschauerinteresse konnten wir uns nicht beklagen, viele Zuschauer kamen sogar zu mehreren Vorführungen immer wieder vorbei und erfreuten sich an unseren Hunden.

Bubbles fand den Trubel nur Klasse!

Felix zeigte sich souverän, ganz Hund von Welt, und genoß die vielen Streicheleinheiten.

Für Emil der erste große Auftritt vor Publikum - er nahm´s gelassen.

Kelly und Jana zeigten, was so ein richtiges "Dream-Team" ist.

Lara zeigt Apport par excellence, obwohl sie doch gern als Lohn für ihre Mühe das Kuschel-Zebra aus dem Körbchen behalten hätte.

Auch Lara´s Kumpel Luke erweist sich als Experte, der das Körbchen sogar zügig und sicher findet, wenn es im dichten Gebüsch versteckt ist.

Höher - weiter - schneller! Aischa auf seinem heißgeliebten Hindernis-Parcour. Für die sportliche Darbietung von Mensch und Hund gab es regelmäßig begeisterten Beifall der Zuschauer.

Auch beim Gruppen-Unterordnungs-Training gab es Bewunderung und Anerkennung, was Inuit, Aischa und Buffy sichtlich genossen.

 

Letzte Änderung am: 24.05.2018 um 14:36:26 Uhr