Tatzen-Treff, die Hundeschule aus dem Sauerland
Welpenprägung in der Spielgruppe ... Junghundeerziehung ... Einzeltraining ... Wanderungen ... Seminare ... Vorträge
Tatzen-Treff, die Hundeschule aus dem Sauerland
Tatzie

Buchempfehlung

Mein Hund im Flegelalter

Mein Hund im Flegelalter

Die Hundeschule

Autoren: Petra Krivy und Angelika Lanzerath

96 Seiten, 80 Bilder
Format 170 x 210 mm, broschiert

Verlag: Müller Rüschlikon
ISBN 978-3-275-01810-9
9,95 €

Sturm- und Drangzeit

Freude und Spaß soll das Leben mit dem Hund machen und den Alltag positiv bereichern. So denkt sich das jeder Hundebesitzer, wenn der Vierbeiner ins Haus kommt. Doch in der Zeit der "Pubertät" des Fellkumpans wird plötzlich alles ganz anders: Renitente Befehlsverweigerung, beharrliche Sturköpfigkeit, mimosenhafte Überempfindlichkeit und diffuses Unsicherheitsverhalten stellen den Menschen mit seinem Hunde-Teenager täglich vor neue Herausforderungen. "Wie konnte aus meinem braven Welpen nur ein so ungebändigtes Etwas werden?", fragt sich so mancher entnervte Hundehalter. Dieser Ratgeber gibt Antworten auf alle wichtigen Fragen zu der Entwicklungsphase des Hundes im Flegelalter.

Dieses Buch hilft dem Leser,

  • die Auswirkungen der hormonellen Veränderungen während der hundlichen Pubertät zu begreifen
  • Verhaltensweisen in der Jugendzeit zu verstehen
  • auf das Alter des Hundes angepasste Erziehungsschritte zu finden

Petra Krivy wird seit Kindheitsbeinen an von Hunden begleitet, vom reinrassigen Langhaar-Dackel "Teddy" über diverse Mischlinge. Anfang 1980 lernte sie die slowakische Hirtenhundrasse Slovensky Cuvac kennen. Ihr blieb sie bis heute treu, züchtet sie seit 1989 unter dem Namen "vom Wolfshorn". 1999 begründete sie ihre gewerblich geführte Hundeschule "Tatzen-Treff" im sauerländischen Kreis Olpe, wo sie auch als externe Sachverständige für öffentliche Stellen fungiert. Sie schreibt Fachartikel, ist Buchautorin, gefragte Referentin und Spezialzuchtrichterin. Als Hundetrainerin widmet sie sich schwerpunktmäßig der Mensch-Hund-Beziehung, leistet Hilfestellung beim Umgang mit verhaltensauffälligen Hunden und gilt seit Jahrzehnten als Expertin für Herdenschutzhunde.

Angelika Lanzerath lebte schon als Kind mit Hunden zusammen. Heute sind es immer mehrere Kuvasz-Hündinnen, die sie begleiten. Von der Persönlichkeit dieser Herdenschutzhunde fasziniert, züchtet sie diese mit großer Passion seit 1980 unter dem Namen "von Anka". 2002 übernahm sie die Hunde-Farm "Eifel", Abteilung Erziehung, von Günther Bloch. Sie ist anerkannte Sachverständige und sieht sich als Dolmetscher zwischen Mensch und Hund. Unzähligen Mensch-Hund-Teams konnte sie schon Hilfestellung geben. Aufgrund der langen Erfahrung in Haltung, Erziehung und Zucht gilt sie als Expertin für Herdenschutzhunde. B undesweit hält sie Seminare und Vorträge zu Themen rund um den Hund.

 

Letzte Änderung am: 26.02.2017 um 15:21:51 Uhr